System Operator

System Operator

Diese Ausbildung richtet sich an künftige Operator, die ein z/OS System im Mainframe-Umfeld betreiben und lauffähig halten sollen.

Die einzelnen Module beinhalten einen Pflichtteil sowie vom Teilnehmer frei wählbare Inhalte. Der Pflichtstoff ist prüfungsrelevant, d.h., die vermittelten Kenntnisse werden in Tests, Prüfungen und praktischen Arbeiten abgefragt. Das Bestehen der Tests und Prüfungen ist Voraussetzung für das Erlangen des Abschlusszertifikats.

Details über die Regeln und Prozesse in Zusammenhang mit Prüfungen und dem Abschlusszertifikat sind in einer Prüfungsordnung festgehalten.

Studiendauer und Lernaufwand

  • Qualifizierungsdauer: 9 Monate berufsbegleitend
  • Individueller Lernaufwand: 8-10 Stunden pro Woche (je nach Vorkenntnissen kann es zu Abweichungen kommen)
  • ca. 350 Stunden Lernmaterial und Studienaufwand für den Pflichtteil
  • ca. 8 Tage Präsenz-Workshops (neben KickOff- und Abschlussworkshop ca. 2 Präsenztermine (zweitägig)
  • ca. 60 Stunden VC-Sessions
  • Online-Übungen
  • Intensives Coaching

Ein PDF mit weiteren Informationen zum Mainframe System Operator finden Sie hier