Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

IBM und LzLabs auf der Enterprise Computing Conference 2020

IBM und LzLabs auf der Enterprise Computing Conference 2020

Da die EMA in der ceCMG aktiv mitwirkt und in diesem Jahr ein ganz spezielles Highlight bietet, möchten wir mit diesem Newsletter auf dieses Highlight aufmerksam machen.

Die Enterprise Computing Conference 2020 steht unter dem Motto „Transformation im Enterprise Umfeld„.

Der Handlungsdruck im Spannungsfeld gewachsener Enterprise-Umgebungen wächst kontinuierlich. Unter anderem sind dafür zwei Trends verantwortlich, die sich gegenseitig massiv verstärken:
1. Der unaufhaltsame Generationswechsel
Bisherige Know-how-Träger verabschieden sich in den wohlverdienten Ruhestand und zwingen die Unternehmen zum Handeln. Sie stehen vor der Entscheidung, die so genannten „Legacy-Systeme“ abzulösen oder sich um die Ausbildung von Nachwuchs zu kümmern.
2. Die digitale Transformation
Dieser zwingt die Entwicklungsabteilungen dazu, klassische und historisch ge- und verwachsene Anwendungen mit offenen Schnittstellen zu versorgen und im Sinne einer flexiblen Anwendungsarchitektur zur Verfügung zu stellen.

Es ist offensichtlich und unumgänglich, dass vor allem die Mainframe-Anwender zum Handeln gezwungen sind.

Die spannenden Fragen liegen auf der Hand:

  • Wie entscheide ich richtig zwischen Ablösung, Modernisierung und Migration, oder ist möglicherweise auch ein Mix aus diesen Alternativen sinnvoll?
  • Welches Verfahren adressiert diese aktuellen Herausforderungen, ohne in eine personelle, technologische oder finanzielle Sackgase zu führen?
  • Welche Erfahrungen bei anderen Unternehmen sind heute verfügbar und was lässt sich ggf. auf die eigene Umgebung ableiten?

Die Anwender suchen dringend nach Lösungen und Hilfestellung zu genau diesen Fragestellungen. Antworten will die Enterprise Computing Conference am 12./13. März 2020 in Köln liefern, die sich exklusiv dem Thema „Transformation im Enterprise-Umfeld“ widmen wird.
Neben einigen Kunden (Datev, T-Systems, Deutsche Bundesbank, Hessische Landesbank), die dort Ihre aktuelle Strategie vorstellen und Einblick in ihre Überlegungen und bisherigen Erfahrungen geben, sieht die Agenda am 12. März auch eine so genannte „Shared Keynote“ mit anschliessender Podiumsdiskussion vor. Es ist den Veranstaltern gelungen, sowohl IBM als auch LzLabs für eine Darstellung ihrer Positionierung zu gewinnen und Prof. Dr. Philipp Brune von der Hochschule Neu-Ulm fügt eine akademische Stellungnahme hinzu. Am Nachmittag findet eine Podiumsdiskussion statt.
Wir von der EMA sind seit Beginn der ceCMG vor über 30 Jahren in diesem Verein (die ceCMG ist Ausrichter der ECC) aktives Mitglied und wir werden auf der ECC2020 auch als Sponsor auftreten, da wir der Überzeugung sind, dass Aus- und Weiterbildung bei dieser Transformation eine entscheidende Rolle spielen werden. Es ist kein Zufall, dass wir von der EMA unter anderem bereits ein Seminar „Mainframe Modernization“ ausrichten.
Es gibt somit viele Gründe für eine Teilnahme an der ECC2020.
Weitere Informationen zu Agenda und Anmeldemöglichkeiten finden Sie

Ich würde mich sehr freuen, Sie auf dieser sicher spannenden Veranstaltung wieder zu sehen.
Wolfram Greis

Mainframe für Führungskräfte vom 3.-5. Mai 2021 in Köln

Mainframe für Führungskräfte vom 3.-5. Mai 2021 in Köln

Das Seminar musste noch einmal wegen Corona auf 2021 verschoben werden!

Seit 2012 führen wir erfolgreich Seminare für Führungskräfte durch. Auch 2020 wollen wir wieder ein derartiges Seminar anbieten.

Nachdem die Seminare bei den letzten Durchführungen in kürzester Zeit ausgebucht waren, empfiehlt sich eine rasche Anmeldung.

Hier finden Sie die Inhaltsbeschreibung: Mainframe für Führungskräfte

Hier finden Sie ein Anmeldeformular: Anmeldeformular

Sollten Sie selbst nicht zur Zielgruppe gehören, kennen jedoch jemand, für den der Workshop hilfreich sein könnte, freuen wir uns, wenn Sie die Information weiterleiten.

Autor: Wolfram Greis

Mainframe Modernisierung vom 7.-9. Juni 2021 in Potsdam

Mainframe Modernisierung vom 7.-9. Juni 2021 in Potsdam

Das Seminar musste noch einmal wegen Corona auf 2021 verschoben werden!

Wir stellen bei Meetings und Gesprächen mit Kunden sowie in unseren Ausbildungsaktivitäten immer wieder fest, dass viele neue Technologien im Mainframe-Umfeld verfügbar sind, die bei den meisten Unternehmen, die Mainframes betreiben, nicht oder zumindest wenig bekannt sind.

Wenn man bei den derzeitigen Spezialisten in den Unternehmen fragt, wer denn beispielsweise git und github kennt, wer schon mal etwas von ZOWE gehört hat und ob denn schon angekommen ist, dass Docker nun auch unter z/OS zur Verfügung steht, sieht oft nur Fragezeichen in den Augen der angesprochenen.

Auch dass agile Methoden und DevOps auch im Mainframe-Umfeld umgesetzt werden kann, ist bei vielen noch nicht angekommen. Dass es in Zusammenhang mit Big Data und Analytics auch Einsatzgebiete für Spark on IBM z/OS gibt mit durchaus sinnvollen Use Cases, wird bisher nur in wenigen Unternehmen diskutiert.

Cloud Lösungen sind ebenfalls ein spannendes Thema. Welches Unternehmens- will jedoch kritische Kundendaten in die Hände von Cloud-Anbietern geben? Da wäre möglicherweise eine hybride Cloudlösung interessant, wo die kritischen Daten (System of Records) auf einer Cloud-Infrastruktur im eigenen Rechenzentrum auf dem sicheren Mainframe gehalten werden, und die weniger kritischen sowie Big Data Umgebungen (System of Engagement) in einer public Cloud verwaltet werden. Das unerlässliche Zusammenspiel ist dann die hybride Cloud.

Java spielt auf dem Mainframe eine ebenfalls wachsende Rolle. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und diversen Unzulänglichkeiten läuft Java auf dem Mainframe heute nachweislich besser und vor allem schneller als auf jeder anderen Plattform. Dafür gibt es Gründe, die wir in diesem Seminar ebenfalls darlegen werden. Wir werden auch die Vor- und Nachteile des WebSphere Application Server und des Liberty Server diskutieren. Ausserdem werden wir diverse Entwicklungsumgebungen unter die Lupe nehmen.

Diese und weitere Themen (s. Inhaltsbeschreibung) werden wir in diesem Seminar behandeln! Wie immer werden wir im Vorfeld bei den angemeldeten Teilnehmern abfragen, ob noch weitere Themen gewünscht werden, die in unserer Beschreibung noch nicht aufgeführt sind.

Hier finden sie die die Inhaltsbeschreibung zu Mainframe Modernisierung

Hier finden Sie das Anmeldeformular

Workshop: Digitalisierung in der Ausbildung

Workshop: Digitalisierung in der Ausbildung

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Professor Dr. Jürgen Handke von der Philipps Universität Marburg einen Vorreiter der Modernisierung und Digitalisierung in der Ausbildung für einen Workshop gewinnen konnten.

Da wir mit unserer European Mainframe Academy vor mehr als 10 Jahren konsequent mit „Blended Learning“ mit unserer Mainframe-Ausbildung gestartet sind, wollen wir mit diesem Workshop zum einen selbst von den Erfahrungen von Professor Handke profitieren, bieten jedoch auch unseren Partnern und anderen Interessierten eine Teilnahme an diesem Workshop an.

Unter anderem geht es bei diesem Workshop um die Umsetzung des „Flipped Classroom“ Konzeptes, welches eine immer grössere Anhängerschaft findet mit der Idee, dass die Vermittlung von Inhalten aus Vorlesungen herausgenommen und über Videos den Lernenden verfügbar gemacht werden. Dadurch werden Zeit und Ressourcen gewonnen, um mit den Studenten und Teilnehmern die Inhalte zu verarbeiten.

Weitere Informationen zu Inhalt, Lokation und Preis finden Sie hier.

Parallel Sysplex Planning & Implementation

Parallel Sysplex Planning & Implementation

In dem Parallel Sysplex Spezialisierungsmodul lernen die Teilnehmer die Grundlagen und Ideen von Parallel Sysplex kennen. In dieser praxisorientierten Ausbildung wird von den Teilnehmern selbst eine komplette Sysplex-Umgebung aufgebaut, indem mehrere z/OS Systeme und Coupling Facilities konfiguriert und als Sysplex-Umgebung aufgesetzt und zum Laufen gebracht werden.

Die Aussage eines Teilnehmers: „Ich habe noch nie in einer Ausbildung so viel gelernt wie in dieser hier.

Eine detaillierte Inhaltsbeschreibung als pdf finden Sie hier.

Mainframe Security Professional

Mainframe Security Professional

IBM Z Mainframe Security Professional

Security im Mainframe-Umfeld ist ein aktuelles Thema. Für ein Gesamtkonzept müssen zwei grosse Bereiche beherrscht werden:

  • Der z/OS Security Server RACF
  • Die IBM Z Hardware Cryptography inkl. Schlüsselverwaltung.

Beide Bereiche werden mit diesem Modul abgedeckt.

Eine detaillierte Beschreibung als pdf finden Sie hier.

MQ Administration (in English)

MQ Administration (in English)

Wir haben mit MQ Administration ein neues Spezialisierungsmodul im Angebot, mit dem wir am 9./10. April 2019 mit dem Kick-off starten werden.

Dieses Modul wird – da bereits Teilnehmer angemeldet sind, die kein Deutsch können – auf Englisch durchgeführt.

Eine detaillierte Inhaltsbeschreibung als pdf finden Sie hier.

Storage Management mit DFSMS

Storage Management mit DFSMS

Ein Storage Management im Mainframe-Umfeld lässt sich heute ohne Automatismen nicht mehr bewältigen. Es geht bei vielen Unternehmen nicht mehr um Terabytes, sondern um Petabytes, die verwaltet werden müssen.

Die Inhalte:

  • DFSMS Überblick
  • DFSMS Hierarchical Storage Manager
  • SMS Konstrukte und Dateien
  • ACS Routinen
  • SMS Implementation
  • ISMF

Die Beschreibung zu dem Spezialisierungsmodul finden Sie hier.

 

Linux on IBM Z

Linux on IBM Z

EMA Certified IBM Linux on Z Professional

Linux auf dem IBM Mainframe – häufig in Zusammenspiel mit klassischen Mainframe-Umgebungen – erfreut sich wachsender Beliebtheit. Zu Recht, wie wir meinen!

Wir haben uns entschlossen, noch in diesem Jahr mit einem kompletten Lehrgang zu starten, in dem sämtliche Aspekte in Verbindung mit Linux auf IBM Z abgehandelt werden.

Es geht dabei um die Themen:

  • IBM Z und LinuxOne Architektur
  • Hardware und Storage Administration
  • Linux on IBM Z Basics
  • z/VM Virtualization
  • Linux as z/VM Guests
  • z/VM and Linux on IBM Z Performance
  • KVM (SUSE) Virtualization
  • Application Container mit Docker
  • Java on Linux on IBM Z
  • Linux on IBM Z Operation

Das ganze Curriculum als pdf finden Sie hier.

Preise und Starttermine als pdf finden Sie hier.